INFORMATIONEN
»Einreisehinweise
»AGB
»Impressum
Ibiza Ibiza

Die weltberühmte Partyinsel Ibiza ist die drittgrößte Baleareninsel südwestlich von Mallorca und ist geprägt von dicht bewaldeten Höhenzügen und fruchtbaren Tälern, zerklüfteten Küsten und noch sehr ursprünglichen Gegenden außerhalb der großen Badeorte. Besuchen Sie Ibiza und erleben Sie Sonne pur an den paradiesisch schönen Buchten mit ihren flach abfallenden Stränden.

Große touristische Zentren sind Ibiza Stadt samt der nahe gelegenen Playa Talamanca, die Play den Bossa, Santa Eulalia und Es Canyar im Osten der Insel. Weitere Urlaubsorte befinden sich mit Puerto de San Miguel und Portinatx an den oft felsigen und steilen Küsten im Norden. San Antonio, eine weitere Hochburg des Tourismus, und die schöne ruhige Badebucht Cala Valdella befinden sich an der West- bzw. Südwestküste der Insel.

 

Strände auf Ibiza

Kleine ruhige Strände für Familien

Zu einem perfekten Ibiza Urlaub gehören vor allem aber die paradiesisch schönen Buchten und ihre herrlichen Strände. Kennzeichnend für Cala Valdella und die anderen kleinen Strände im Südwesten Ibizas ist die beeindruckende Postkartenkulisse: eine grüne Hügellandschaft mit Steilklippen, schroffe Felsen, die aus dem glasklaren Meer herausragen, dazu die idyllischen Buchten mit den kleinen Stränden und einem fantastischen Blick auf den Sonnenuntergang – hier werden Urlaubsträume wahr, die einige Restaurants mit kulinarischen Genüssen zusätzlich versüßen.

Im Norden Ibizas bezaubern die Strände von Portinatx, Puerto de San Miguel, Cala Xarraca und Cala Xuclar ihre Gäste mit traumhaften Naturlandschaft und privater Urlaubsatmosphäre. Alle sind nur wenige Fußminuten von San Juan entfernt. Wer größere Ferienorte mit allem touristischem Komfort bevorzugt, ist mit seinen Sprösslingen in Santa Eulalia und Es Canyar an der Ostküste Ibizas genau richtig, in deren nahen Umgebung weitere idyllische Sandstrände wie zum Beispiel Cala Martina, Cala Nova und Niu Blau zu finden sind. Rund um Ibiza Stadt begeistern derweil die beiden Strände Playa Talamanca und Ses Figueretas kleine und große Badegäste mit ihrem feinen, hellen Sand, der sich flach ins türkisfarbene Meer ergießt.

Einer für Alle – Party- und Familienurlaub in San Antonio

An der Westküste Ibizas, in der Bucht von San Antonio versprechen fünf miteinander verbundene Strände Urlaubsspaß pur. Für Partyurlauber bietet der 500 Meter lange Sandstrand SArenal de San Antonio genau das richtige: von den angesagten Sunset-Cafés am Calo des Moro bis hin zu abwechslungsreichen Freizeitvergnügungen wie Wasserski, Bootsausflüge und Tauchen ist alles zu haben. Ruhiger und daher von Familien mit Kindern bevorzugt geht es etwa an den Stränden Es Pouet und Playa Pinet zu.

Strände für den Partyurlaub auf Ibiza

Der von Palmen gesäumte Strand Figueretas geht beinahe nahtlos in die Play den Bossa über, dem längsten Strand auf Ibiza. Die zahlreichen Beachbars sowie die attraktiven Freizeitmöglichkeiten, darunter Kitsurfen, Windsurfen, Tauchen, Tretbootfahren, Katamaranfahren und vieles mehr, machen die Playa den Bossa zu einem beliebten Ziel für junge Leute. Zum Chillen und Coktailsschlürfen inmitten traumhafter Natur laden zudem die Strände Las Salinas und Cala Jondal ein, die ein Tick exklusiver und daher auch etwas teurer sind. Sie liegen südlich und nur wenige Minuten zu Fuß von Playa den Bossa entfernt.

 

Kulturelle Sehenswürdigkeiten

Entdecken Sie ein anderes Ibiza, welches mehr zu bieten hat als pure Partyatmosphäre. Zum Muss einer jeden Ibiza Reise gehört ein Besuch der historischen Altstadt von Ibiza Stadt. Die  Festung Dalt Villa aus der Renaissancezeit wurde zusammen mit den Überresten der Stadtmauer sowie den beiden Vierteln Es Soto und Sa Penya zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt. Die majestätische Festung und die beeindruckende Kathedrale sind hierbei die berühmtesten Sehenswürdigkeiten Ibizas und bieten einen atemberaubenden Blick über die Stadt, den Hafen und das Meer. Gemütliche Restaurants und Cafés sowie eine Vielzahl kleiner Läden machen die Entdeckungsreise durch die verwinkelten, mittelalterlichen Gassen schließlich perfekt.

Zum UNESCO Welterbe Ibizas gehören zudem die Ausgrabungsstätte des phönizischen Dorfes Sa Caleta bei Sant Josep, die Nekropolis vom Puig des Molins (Windmühlenberg) in Ibiza Stadt, die Landschaft Ses Feixes ebenfalls nahe Ibiza Stadt sowie die Seegraswiesen Posidonia Oceanica im Naturschutzgebiet Ses Salines, welches auch sonst überall vor der Küste Ibizas zu finden ist und für die außerordentliche Klarheit des Meerwassers sorgt.

Weitere historisch bedeutsame Sehenswürdigkeiten stammen aus der Zeit der Phönizier, darunter das Heiligtum Santuario Púnico des Culleram in der Nähe von Sant Vincent sowie die unterirdische Capilla de Santa Agnès und die Höhlenmalereien in Ses Fontanelles bei San Antoni. Sehenswert sind zudem die Festungskirchen auf den heiligen Bergen von Sant Miquel und Santa Eularia, die Heiligenkapellen von Sant Jordi und Sant Josep sowie das maurische Dorf Balafia bei Sant Llorenc. Wer mehr über die Geschichte und Kultur des Landes erfahren will, dem sei das Archäologische Museum in Ibiza Stadt ans Herz gelegt.

Schließlich trifft man vielerorts auf historische Wehrtürme, Kirchen, Brunnen und die traditionellen Bauernhäuser mit ihren weißgetünchten Wänden. Auch ein Besuch der berühmten Hippiemärkte auf Ibiza, wie zum Beispiel den in Es Caná, lohnen sich.

 

Wandern auf Ibiza

Auch Naturliebhaber fühlen sich auf Ibiza heimisch. Sie reisen vor allem während der ruhigen Nebensaison im Frühjahr und Herbst auf die Insel, um die traumhaften Landschaften des Naturparks Ses Salines zu erkunden. Dieser liegt im Süden von Playa den Bossa und erstreckt sich bis in den Norden der Schwesterninsel Formentera. Neben den herrlichen Sandstränden, Steilküsten und Felseninseln entdecken Wanderer und Biker jahrhundertealte Zedernwälder und Sümpfe mit ihrer einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt.

Im Südwesten erwartet Sie in Sant Josep der zweite Naturpark Ibizas, der mit einer wildromantischen Küstenlandschaft sowie mit dem höchsten Berg Ibizas, Sa Talaia, aufwartet. Genießen sie den herrlichen Ausblick über das Meer und die imposanten Felseninseln Es Vedrà und Es Vedranell. Auch einige kulturelle Schätze wie der Torre de es Savinar und die Siedlungsstädte Ses Païses de Cala dHort gibt es zu entdecken.

Als schönste Wanderregionen gilt jedoch das Naturschutzgebiet Es Amunts d’Eivissa, welches sich im Norden Ibizas zwischen Portinatx und Sant Antoni de Portmany erstreckt und auch die Waldregion Santa Eulària des Riu umfasst. Das einzigartige Ökosystem beherbergt imposante Steilklippen, Felseninseln, weitläufige Kiefernwälder, geheimnisvolle Höhlen wie die von Cova de Can Marça, malerische Schluchten und Täler sowie landwirtschaftliche Gebiete mit langer Tradition. Zudem zählt die Region Es Amunts über 100 große und kleine Kulturschätze, darunter Wehrtürme, kleine Kapellen, Getreidemühlen, Quellen, Brunnen, traditionelle Bauernhöfe und vieles mehr. Das Informationszentrum befindet sich in Sant Llorenç nahe der maurischen Siedlung Balafia.

Schließlich laden auch die malerischen Mandel- und Olinvenhaine auf Ibiza zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Für romantische Strandwanderungen empfiehlt sich beispielsweise die leichte Route zwischen Cala de Bou und die Playas del Compte an der Westküste.


Partyurlaub

Ihren weltweiten Ruf als angesagteste Partyinsel im gesamten Mittelmeerraum genießt Ibiza nicht von ungefähr. Unzählige Cafés, Bars, Clubs und Discos versprechen ausgelassenen Partyspaß. Erstklassige Musik, dazu leckere Drinks und viele junge Leute sorgen für die richtige Stimmung – und das bis in die frühen Morgenstunden.

Erste Adresse für den Partyurlaub auf Ibiza sind natürlich Ibiza Stadt, Sant Antonio und Playa den Bossa. Hier findet Ihr so legendäre Clubs wie das Pacha und El Divino, das Cafe del Mar, Eden, Es Paradis und Privilege sowie das Bora-Bora, Space und Martina. Dazwischen öffnet das mehrfach mit dem Best Global Club ausgezeichnete Amnesia in San Rafel Nacht für Nacht seine Pforten für das junge Partyvolk. Und wer sich von alledem nichts entgehen lassen und einfach auf jeder Party tanzen will, für den schafft der Discobus Abhilfe. Er verbindet für Eure Clubbing-Tour alle Locations, in denen DJs aus aller Welt ihre Platten auflegen.



4**** Hotels Hotels am Strand All Inklusive Angebote

Klima

Die Insel Ibiza wird durch ein ausgeprägtes Mittelmeerklima mit heißen und trockenen Sommern und milden und wesentlich niederschlagsreicheren Wintern bestimmt. Hautreisezeit für die vielseitige Insel sind die Monate Mai bis Oktober. In diesem Zeitraum erfreuen sich Insel vor allem bei Sonnenanbetern, Wassersportlern, Entdeckern und Wasserratten einer großen Beliebtheit.



Essen und Trinken

Ibiza besticht mit einheimischen und internationalen Gerichten, in denen vor allem frische Zutaten wie Fisch, Fleisch und Meeresfrüchte einer herausragende Rolle spielen. Berühmt sind vor allem die weltbekannte Paella, die weithin bekannten Tapas und der typisch spanische Rotwein, welcher Ihnen in einer der zahlreichen Wein-Bodegas serviert wird.

Die großen Hotels und die Restaurants in den Ferienorten bestechen zudem mit einem reichhaltigen Angebot an internationalen Speisen und lassen keine kulinarischen Wünsche offen.